Posts

Es werden Posts vom November, 2020 angezeigt.

Dankbarkeit wärmt dein Herz

Bild
 Wie geht es dir mit dem Lockdown? Ich habe in den letzten Tagen gemerkt, dass ich gut auf mich achten darf, damit mich Angst, Sorge, negative Gedanken nicht überrollen. In meinem heutigen Blog erzähle ich dir, wie ich das mache. Das Zauberwort heißt Dankbarkeit. Wenn ich merke, dass Unruhe, Grübeln in mir aufkomen, nehme ich einen tiefen Atemzug und überlege mir, wofür ich dankbar bin. Und da fällt mir viel ein. Ich bin dankbar, dass 🙏 ich gesund bin 🙏i n Österreich lebe 🙏 Shiatsu Therapeutin bin 🙏 und daher viele schöne Begegnungen genieße 🙏 einen lieben Ehemann habe Während dem ersten Lockdown im März, habe ich Dankbarkeit intensiv praktiziert. Ich habe mich hingesetzt und 100 Punkte aufgeschrieben. Auch wenn du es nicht glaubst, ich habe dazu weniger als eine Stunde gebraucht. Wenn ich jetzt daran denke, wird mir wieder warm ums Herz. Seit März habe ich auch ein wunderschönes Bettgeh-Ritual. Ich lege mich nieder, nehme einen tiefen Atemzug, und sage ha

Nichts ist so stark wie Sanftheit

Bild
„Ursula, wie geht das: deine Berührungen sind sanft und trotzdem oder gerade deshalb spüre ich, wie sich meine Muskeln entspannen“ – dieses Feedback erhalte ich oft nach meinen Behandlungen. Darum erzähle ich dir in meinem heutigen Blog, warum Sanftheit entspannt und ich habe eine Nackenselbstmassage für dich. Ich freue mich auf dein Feedback. Druck erzeugt Gegendruck. Und diese These kann ich gerade bei meiner Nacken- und Schultermassage bestätigen. Ist dieser Bereich hart und fest, hat dies mehrere Ursachen. Du hast einen Muskelkater von vieler körperlicher Arbeit oder einem intensiven Ausdauertraining. Dann ist deine Grundmuskulatur gut versorgt und eine klassische Massage wird deine Muskulatur gut lockern. Sind dein Nacken und deine Schultern verspannt, weil du viel Büroarbeit erledigt hast, gerade krank warst, traurig bist, zu viele Sorgen hast…. dann sind die Muskeln unterversorgt und sie lieben Wärme und sanfte, leicht kreisende, klopfende Berührungen. Der Muskel wird eing

Dein Bauch mag es bunt

Bild
Entscheidungen, die aus der Mitte heraus getroffen werden, sind Ausdruck von dem was du wirklich magst. Das Bauchhirn wird direkt vom Magen gefüttert und genährt und liebt im Herbst wie der Wald, alles was bunt ist. Darum erzähle ich dir in meinem Blog, was gerade mein buntes Lieblingsrezept ist.   Ich liebe Kürbis oder Rauna aus dem Backrohr. Mir schmeckt es und ich spüre, wie mein Bauch nach dem Essen richtig warm ist und ich dadurch gut bei mir bin. Wie geht’s? 🎃 Kürbis in Spalten schneiden 🎃 Marinade aus Olivenöl, Ahornsirup, Thymian und Schuss Kräuter Balsamico-Essig zu bereiten 🎃 Kürbis marinieren und kurz durchziehen lassen 🎃 In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln in grobe Ringe teilen 🎃 Die marinierten Kürbisspalten gemeinsam Zwiebeln und Knoblauch auf dem Backblech verteilen 🎃 Manchmal gebe ich Schafkäse oder Speck oder Tofu oben drüber 🎃 Das Ganze wird zwischen 30 und 40 Min bei 180 Grad Umluft gegart 🎃 Dazu passt wunderba