Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2021 angezeigt.

Hipp, hipp, hurra Limberger Shiatsu feiert den 3. Geburtstag!

Bild
Ich bin sooo glücklich und dankbar, dass ich mich vor 3 Jahren mit Shiatsu selbständig gemacht habe. Worüber freue ich mich 😊? Wofür bin ich dankbar 🙏 ? Was hast du davon 😘 ? Genau das, erfährst du in meinem heutigen Blog. Ich freue mich über 😊 die vielen schönen Begegnungen 😊 die sanften Berührungen, die so viel lösen 😊 jedes entspannte und zufriedene Gesicht 😊 jeden Rücken, der satt auf der Matte liegt 😊 jede Rotation, die Weite und Beweglichkeit schenkt 😊 jeden Schmerz, der gehen darf   Ich bin dankbar über jedes Feedback: 🙏 mein Rücken fühlt sich leicht und frei an 🙏 ich kann wieder tief durchatmen 🙏 war lange nicht mehr so entspannt 🙏 meine Energie fließt  🙏 mein Nacken ist frei Und diese Freude will ich weitergeben an dich. Bei deinem nächsten Besuch kannst du dir ein Geschenk aussuchen. Die Auswahl ist groß: Glückstagebuch, Kräuter-Balsamico-Essig, verschiedene selbstgemachten Tinkturen, Tees und Salben, …   Übrigens hier erfährst

Du entscheidest

Bild
Wenn du dich gut fühlen willst, egal was gerade ist: Zufrieden, in Balance, erfüllt, glücklich, entspannt .... Dann ist der heutige Blog Beitrag genau richtig für dich. Denn du entscheidest, ob du dich gut fühlst oder nicht. Der Weg ist einfach und gleichzeitig schwierig. Der Weg ist simpel, weil du jeden Tag nur 3 Minuten brauchst. Und der Weg heißt Dankbarkeit. Schreibe jeden Tag mindestens drei Punkte auf, wofür du dankbar bist. Erzähle deinem Glückstagebuch, 🍀 was dir heute gut getan hat 🍀 was Freude in dir aktiviert hat 🍀 wofür du dankbar bist 🍀 was dir Spaß macht 🍀 was dich überrascht Es ist egal, ob die Dinge oder Momente groß oder klein sind. Wichtig ist, dass du deinem Glückstagebuch mindestens drei Dinge erzählst. Und das kann dir am Anfang schwerfallen. Das Schwierige daran ist, 30 Tage durchzuhalten. Egal was du ändern willst, 30 Tage ist die Zeitspanne in der du jede Gewohnheit mit einer hohen Erfolgsquote ändern kannst. Nach gut einem Monat kanns

Einmal mit Liebe kochen – dreimal genießen

Bild
In meinem Garten konnte ich jede Menge Kürbisse und Fisolen ernten. Ich habe einen riesigen Topf gekocht, und in Portionen eingefroren. Beim Warmmachen werde ich die Gerichte mit unterschiedlichen Zutaten ergänzen und mit verschieden Beilagen servieren. Einmal mit Liebe gekocht, dreimal genießen. Lass dich überraschen! Basis für Kürbis-Fisolen Gulasch 👩🏻 ‍ Großen Kürbis schälen, entkernen und grob würfeln 👩🏻  In etwa die gleiche Menge Fisolen, ebenfalls in Stücke schneiden und bissfest kochen 👩🏻  3 Zwiebeln und Knoblauchzehen nach Belieben fein hacken 👩🏻  Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen 👩🏻  Kürbis hinzugeben und anbraten 👩🏻  Mit etwas Ahornsirup karamellisieren 👩🏻  Paprikapulver und Tomatenmark hinzufügen 👩🏻  Mit Suppe aufgießen 👩🏻 ‍  Mit Kümmel, Majoran, Salz und Pfeffer würzen 👩🏻  und mit einem Schuss Balsamicoessig verfeinern 👩🏻  Ca. 10 Minuten köcheln 👩🏻  Fisolen dazugeben und nochmals 5 Minuten ziehen lassen