Du entscheidest

Wenn du dich gut fühlen willst, egal was gerade ist: Zufrieden, in Balance, erfüllt, glücklich, entspannt ....

Dann ist der heutige Blog Beitrag genau richtig für dich.




Denn du entscheidest, ob du dich gut fühlst oder nicht. Der Weg ist einfach und gleichzeitig schwierig.

Der Weg ist simpel, weil du jeden Tag nur 3 Minuten brauchst.
Und der Weg heißt Dankbarkeit.
Schreibe jeden Tag mindestens drei Punkte auf, wofür du dankbar bist.
Erzähle deinem Glückstagebuch,

🍀 was dir heute gut getan hat
🍀 was Freude in dir aktiviert hat
🍀 wofür du dankbar bist
🍀 was dir Spaß macht
🍀 was dich überrascht

Es ist egal, ob die Dinge oder Momente groß oder klein sind. Wichtig ist, dass du deinem Glückstagebuch mindestens drei Dinge erzählst.
Und das kann dir am Anfang schwerfallen.

Das Schwierige daran ist, 30 Tage durchzuhalten.
Egal was du ändern willst, 30 Tage ist die Zeitspanne in der du jede Gewohnheit mit einer hohen Erfolgsquote ändern kannst.
Nach gut einem Monat kannst du einschätzen, ob „Glückstagebuch schreiben“ zu dir passt oder nicht.


Was kann nach 30 Tagen passieren?
Du spürst Lebensfreude, Leichtigkeit, Fröhlichkeit und innerer Frieden in dir.
Warum? Weil du den Fokus auf das Positive und Gute in deinem Leben richtest. Und du nimmst Kleinigkeiten wahr.
🍀 ein Lächeln im Supermarkt
🍀 eine schöne Blume
🍀 das nette Gespräch mit den Nachbarn
🍀 der Duft von selbstgekochtem Essen
🍀 eine schöne Wolke
🍀 ein Schmetterling
🍀 ....

Auch du hast die Ressourcen für ein glückliches Leben. Aktiviere diese!

Wenn du magst, schenke ich dir bei deiner nächsten Shiatsu-Behandlung ein Glückstagebuch.
Das Tagebuch hat ein kleines Format, passt in jede Handtasche und auf jedes Nachtkästchen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Warmes Frühstück – echt jetzt?

Erste-Hilfe Punkt für Nacken und Schultern

Die Christbaumkugel