Sommer, Sonne = Wassermelone

Endlich – der Sommer ist da. Laut TCM die ideale Zeit Wassermelonen zu genießen. Darum verrate ich in meinem heutigen Blog alles rund um diese köstliche Sommerfrucht: Geschichte, Wirkung laut TCM und meine Lieblingsrezepte.


Schon vor über 5000 Jahren erfrischten die kugeligen Früchte die Ägypter. In Europa wurden die Wassermelonen ab dem 15. Jahrhundert in Frankreich und Italien angebaut.

Melonen bestehen zu rund 90 % aus Wasser. Genau deshalb erfrischen sie dich an heißen Sommertagen.  Laut TCM reduzierst du mit Wassermelonen innere Hitze, besonders Magenhitze.

Hitze im Magen zeigt sich in Gastritis, Sodbrennen, Verstopfung oder Heißhungerattacken.

Und hier meine zwei Lieblingsrezepte, super schnell und einfach.

Wassermelonen-Smoothie

Püriere die gewünschte Menge Wassermelone (entkernt) und verlängere das Ganze bei Bedarf mit Wasser. Fertig ist dieses erfrischende Getränk.

Melonen-Feta Salat

🍉 Melone schälen, entkernen und in Würfel schneiden

🍉 eine Packung Fetakäse, ebenfalls in Würfel schneiden und darunterheben

🍉 ein Bund Minze feinhacken und unter Melone und Schafkäse mischen

🍉 die Mischung mit Salz, Pfeffer, Balsamicoessig und Olivenöl abschmecken

🍉 fertig und genießen

Minze verstärkt die kühlende Wirkung zusätzlich.

Was sind deine Lieblingsrezepte mit Wassermelone? Ich freue mich, wenn du Rezepte teilst.

Bis bald, deine Ursula

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Warmes Frühstück – echt jetzt?

Die Christbaumkugel

Erste-Hilfe Punkt für Nacken und Schultern