Fang den Duft

 

Ich ️ den Duft frischer Kräuter, egal ob Lavendel, Pfefferminz, Thymian und Co. Und ich bin fasziniert, wie die Kräuter helfen, Körper, Geist und Seele mit Energie zu versorgen.

Darum mache ich jedes Jahr einen Kräutersirup. Das Rezept verrate ich dir in meinen Blog-Beitrag. Zusätzlich erfährst du über die Kraft der verwendeten Kräuter.



Die Basis ist jedes Jahr gleich:

Ich koche aus 2 Liter Wasser einen intensiven Kräutertee. Diese Mischung lasse ich inkl. Kräuter abkühlen und mind. 24 Stunden stehen.

Abgeseiht koche ich den Tee mit ca. 500g Zucker (ich verwende Rohrzucker) und 20g Zitronensäure auf.  Den kochenden Saft fülle ich in Flaschen ab.

Ich verwende kleine Flaschen, damit der geöffnete Sirup rasch aufgebraucht wird.

2021 habe ich folgende Kräuter in meinen und Nachbarsgarten sowie auf der Wiese von Steyrling gesammelt:

🌿 Minze – wirkt krampflösend, ideal bei Kopfschmerzen

🌿 Melisse – ist ein Beruhigungsmeister

🌿 Thymian – beschützt unsere Lungen und Bronchien

🌿 Oregano – hilft gegen Viren und Bakterien aller Art

🌿 Rosmarin – lockert Muskeln, hilft bei Rheuma

🌿 Salbei – entspannt den Magen

🌿 Zitronenverbene – fördert den Schlaf

🌿 Schafgarbe- ist mein Lieblingskraut für alle Frauenthemen

🌿 Lavendel – stärkt deine Nerven

Du siehst, diese Mischung unterstützt immer. 😃

Schmeckt köstlich, ob eiskalt oder als Tee serviert oder als Apparativ mit einem Schuss Weißwein und Soda.

Sei kreativ, nimm deine Lieblingskräuter und viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Warmes Frühstück – echt jetzt?

Die Christbaumkugel

Erste-Hilfe Punkt für Nacken und Schultern