Abhängen und „los“ lassen

Willkommen im November! Die Natur ist für mich momentan ein wunderbarer Ratgeber. Jeder Laubbaum zeigt, wie Altes und Verbrauchtes in seiner Schönheit gehen darf. So entsteht Platz für Ruhe und Neues.

Genau aus diesem Grund erzähle ich dir in meinem heutigen Blog meine Lieblingsübung für den Herbst.



Dehungsübung für Lunge-Dickdarm

🧍 Stehe aufrecht wie ein Baum, deine Füße etwas breiter als deine Schultern.

🧍 Atme tief ein und bringe die Hände nach Hinten und verhake die Daumen.

🧍 Dann beuge dich so weit wie möglich nach vorne, die Zeigefinger zeigen nach oben.

🧍 Wenn du den Höhepunkt der Bewegung erreicht hast, bleibe in der Position.

🧍 Atme bewusst siebenmal ein und aus.

🧍 Löse die Hände und lasse sie nach unten baumeln.

🧍 Wenn du magst, kannst du dir vorstellen, dass alle deine Sorgen abgeschüttelt werden.

🧍 Mit dieser Position nimmst du gleichzeitig eine andere Perspektive ein.

🧍 So schaffst du Platz für Neues.

🧍 Nach einigen Atemzügen rolle langsam Wirbel für Wirbel auf.

🧍 Wiederhole die Übung ein zweites Mal.

🧍 Dazu verhake die Daumen anders rum, so wie es ungewohnt ist für dich.

 

Dies Übung

🥗 stärkt dein Immunsystem, da du die Lungenpunkte aktvierst.

🥗 öffnet deinen Brustraum

🥗 entspannt deinen unteren Rücken

🥗 ………….

Viel Spaß beim Ausprobieren. Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne bei mir melden.

Bis bald, deine Ursula

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Warmes Frühstück – echt jetzt?

Geschenk nur für dich - Fit im Yoga

Erste-Hilfe Punkt für Nacken und Schultern