Gesunde Balance – jetzt ist der Arbeitstag vorbei

 In den letzten zwei Wochen waren einige KlientInnen mit der Frage bei mir, was kann ich tun, damit meine Gedanken im Bett nicht kreisen.

Darum schreibe ich im heutigen Blog, wie ich bewusst meinen (Arbeits)tag abschließe.


Ich liebe die Abwechslung daher, habe ich auch eine sehr unterschiedliche Sammlung für euch:

⚖ ️Schreibe vor dem Nachhausegehen auf, was für den nächsten Morgen wichtig ist.

️ Steige aus deinem Auto aus, gehe eine Runde spazieren und erst dann in dein Haus oder deine Wohnung.

️ Genieße ganz bewusst eine beruhigende Tasse Tee, wie Melisse.

️ Diffuse ein entspannendes Öl. Ich liebe Lavendel oder Stress Away.

️ Genieße eine meiner Übungen, z.B. „Freiheit für den Nacken“ oder „Ruhe und Gelassenheit“ tanken.

️ Telefoniere mit einer lieben Freundin.

️ Tanze zu deinem Lieblingslied.

️ Koch dir was Gutes.

⚖ Gehe deinem Hobby nach.

⚖ Ziehe dich in deinen Lieblingsraum zurück, z.B. Bastelraum.

⚖ Genieße ein Bad.

Was machst du, um gut aus dem Arbeitsalltag auszusteigen?

Welcher Tipp springt dich an ihn gleich auszuprobieren?

Ich freue mich auf deinen Kommentar.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Treffpunkt des Yin (Milz 6)

Warmes Frühstück – echt jetzt?

Freiheit für den Nacken