Erste-Hilfe Punkt für Nacken und Schultern

Endlich, endlich ist es so weit: ich darf seit Montag wieder Shiatsu geben. Der häufigste Wunsch diese Woche: „Nacken oder Schultern von Schmerzen befreien!

Dafür zeige ich dir heute meinen Zauberpunkt.

Brunnen in der Schulter – Gallenblase 21

Wie findest du diesen Punkt?

Du findest den Punkt in der Vertiefung am höchsten Punkt der Schulter, dort, wo deine Handtasche hängt.

Wenn dein Nacken oder deine Schultern verspannt sind, ist diese Stelle bamstiger als die anderen und reagiert sensibel auf Berührung.

Wann hilft dieser Punkt?

Bei Schultern-, Nackenschmerzen oder -steifheit ist das der Punkt der ersten Wahl. Der Punkt lädt auch den Schwindel ein zu gehen.

Was sagt der Name des Punktes „Brunnen in der Schulter“?

Genau in diesem Punkt sammelt sich deine Energie, wenn du Nacken und Schultern verspannst. Grübelst du oder denkst viel nach, ziehst du die Schultern hoch und die Energie wird gesammelt, wie Wasser im Brunnen.

Wird dieser Punkt aktiviert, zerstreut sich die Energie. Alles beginnt zu fließen. Die Schultern werden leichter und beweglicher.

Wie behandelst du den Punkt?

Klopfe die Stelle mit der anderen Hand ab. Spüre, wie es für dich angenehm ist: mit der Faust, mit der Handfläche, mit den Fingerkuppen.

Dieser Punkt ist durch Wind, Zug oder Fehlhaltungen am Arbeitsplatz oft angespannt und liebt sanfte und herausfordernde Berührungen zu gleich. Spiele bewusst mit der Intensität der Berührung.

Wichtiger Hinweis:

Dieser Punkt ist ein NO-GO für Schwangere. Das Aktivieren des Punktes kann Wehen auslösen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Treffpunkt des Yin (Milz 6)

Warmes Frühstück – echt jetzt?

Freiheit für den Nacken