Verwöhne deine Hände

Gerade in der kalten Jahreszeit trocknen meine Hände rasch aus. Durch den Einsatz von Desinfektionsmittel mögen meine empfindlichen Hände regelmäßig verwöhnt werden.

Daher stelle ich dir in meinen heutigen Blog meine Lieblingshandcreme und eine Handmassage vor.


Seitdem ich mir meine Handcreme selber mache, sind meine Hände weich und wesentlich weniger anfällig auf Ausschläge.

Hier das Rezept für einen Tiegel:

Zutaten:

§  15 Gramm Kokosöl

§  20 Gramm Sheabutter

§  2 Gramm Bienenwachs

§  10 Tropfen ätherisches Öl der Kamille

So geht’s

·       Lasse in einem Wasserbad Kokosöl, Sheabutter und Bienenwachs zergehen.

·       Rühre ab und zu um.

·       Füge das Öl der Kamille hinzu.

·       Rühre nochmals kräftig um.

·       Fülle die Masse in einen Cremetiegel. Gebe den Deckel erst drauf, wenn alles gut abgekühlt ist.

Wenn du Lust auf die Handcreme hast, ich erzeuge sie dir gerne. Sende mir eine Nachricht.

Ich creme mir die Hände mehrmals täglich ein und oft mache ich unmittelbar danach eine Handmassage. Meine Hände werden so wunderbar für meine Shiatsu-Behandlungen aktiviert.

Anleitung für eine Handmassage:

🖐️ Setze dich oder stelle dich bequem hin

🖐️Manchmal gehe ich während der Handmassage durch den Raum.

🖐️Streife die Hand beginnend vom Handgelenk bis zu den Fingerspitzen aus.

🖐️Massiere jeden Finger vom Ansatz an der Handfläche bis zur Fingerspitze aus.

🖐️Ich beginne beim Daumen.

🖐️Ziehe sanft an jeden Finger.

🖐️Lockere anschließend jeden Finger, indem du diese kreisförmig mit der anderen Hand bewegst

🖐️ So lösen sich Verspannungen-

🖐️ Zum Abschluss massiere mit dem Daumen deine Handfläche.

Mit dieser feinen Handmassage aktivierst du alle deine Meridiane. Viel Vergnügen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Treffpunkt des Yin (Milz 6)

Warmes Frühstück – echt jetzt?

Freiheit für den Nacken