Ein Curry macht deine Laune heller

Ich ️Curry. Allein das sonnige Gelb ist genau das Richtige für trübe und kühle Wintertage. Das Gelb bringt Licht und Sonne auf deinen Tisch. Das Curry vertreibt Kälte aus deinem Körper.

Darum habe ich heute mein Lieblingscurry „Karfiol-Kichererbsen“ für dich niedergeschrieben.

Zusätzlich erzähle ich dir, wie Curry, Karfiol und Kichererbse aus Sicht der TCM auf dich wirken.

Was ist dein Lieblingsgericht im Winter?



Karfiolcurry mit Kichererbsen

Einkaufsliste:
🍛 Karfiol

🍛 roter Paprika

🍛 Kokosmilch

🍛 eine Dose Kichererbsen

🍛 Zwiebel, Knoblauch

🍛 Curry

Rezept

🍛 Zerteile einen kleinen Karfiol.

🍛 Entkerne den Paprika und schneide diese in Streifen.

🍛 Dämpfe oder dünste das Gemüse für ca. 20 Minuten.

🍛 In der Zwischenzeit kannst du eine Zwiebel schneiden

🍛 Knoblauchzehen haken

🍛 und die Zwiebel mit Knoblauch in Olivenöl anbraten

🍛 Mit 250 ml Kokosmilch und etwas Wasser aufgießen

🍛 Karfiol, Paprika und abgetropfte Kichererbsen dazugeben

🍛 alles mit 3 EL Currypulver nach Wahl, Salz und Pfeffer verrühren

🍛 Das Ganze für 10 Minuten köcheln lassen

🍛 Curry auf Tellern anrichten und mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

 

20 Minuten kochen und du hast ein leckeres, warmes Essen. Dieses Rezept ist auch ideal zum Aufwärmen, falls etwas übrigbleibt.

Curry …

ist eine Mischung aus mindestens 13 Gewürzen. Alle sind wärmend und verdauungsfördernd.

Curry sind ideal für dich    

  • wenn du oft kalte Hände und Füße hast
  • immer wieder erkältet bist
  •  deine Verdauung langsam ist oder
  • du Trägheit und Müdigkeit in dir spürst.

Karfiol …

ist ein guter Partner fürs Curry, da dieser laut TCM erfrischend wirkt. Dieses Gemüse macht das Curry „etwas“ kühler. Karfiol unterstützt dich bei Husten und Entzündungen.

 

Kichererbse

darf für mich auf gar keinen Fall fehlen. Denn sie stärkt unsere Mitte, wirkt ausgleichend und ist ein richtiger Sattmacher.

 

Gutes Gelingen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Klopf dich frei

Lache und entspanne deine Augen

Gelsen ade