„Schlaf gut“ Handmassage – die effektive Alternative zum „Schäfchen zählen“

Zählst du zu den Menschen, die sich ins Bett legen und sofort tief und fest schlafen? Dann kannst du dich glücklich schätzen! Denn fast 80 % leiden an Schlafproblemen und Einschlafstörungen.

 Darum freut es mich, dass ich dir in meinem heutigen Blog eine Shiatsu-Handmassage „Schlaf gut“ vorstellen darf. Schäfchen 🐑 zählen war gestern.

Versprochen: die Selbstmassage ist kurz, einfach und effizient. 

Mehr dazu erfährst du hier:



Ich lese regelmäßig Artikel über Shiatsu und ihre Auswirkungen. Vor einiger Zeit habe ich ein Interview von Leisa Bellmore entdeckt. Die erfahrene Shiatsu Therapeutin hat in mehreren Studien nachgewiesen, dass eine Shiatsu Handmassage, die Schlafqualität verbessert.

Ich habe diese ausprobiert, sie ist einfach phantastisch. Darum habe ich diese für dich übersetzt und zusammengefasst. Guten, erholsamen Schlaf!

Bitte beachte bei der Massage folgende Punkte:

🐑übe mit den Fingerkuppen oder deinem Daumen Druck auf die Shiatsu-Punkte aus

🐑erhöhe den Druck langsam, halte diesen 3-4 Sekunden lang

🐑dann verringere den Druck langsam und gleichmäßig

🐑der Druck soll immer angenehm sein, auf keinen Fall schmerzhaft

🐑auch sanfter Druck aktiviert die Akupunkturpunkte und unterstützt dich optimal

🐑wenn du magst, kannst du jede Punktreihe dreimal wiederholen

🐑massiere alle Punkte auf deiner linken Hand, erst dann auf der rechten

🐑wenn du auf einer Hand Verletzungen hast (Schnittwunden, Ekzem, Prellungen, …), lass diese   Stelle aus

🐑die Massage wirkt, egal wie exakt du den Punkt berührst

 Punkte am Handrücken



🐑am Handrücken aktivierst du in 4 Reihen jeweils 3 Punkte

🐑alle Punkte liegen zwischen den Mittelhandknochen

🐑starte zwischen Daumen und Zeigfinger

🐑arbeite vom Handgelenk Richtung Finger 

Punkte auf den Fingern



🐑massiere dir 3 Punkte vorne, hinten und an den Seiten der Daumen

🐑bei allen anderen Fingern sind es jeweils 4 Punkte

🐑beginn mit dem Daumen und arbeite zu der Daumenspitze hin

🐑die Punkte liegen zwischen den Gelenken, und nicht auf den Gelenken

🐑der 1. und 2. Punkt liegen zwischen den Handknöcheln und dem 1. Gelenk des Daumens bzw. der Finger

🐑der 3. Punkt liegt zwischen dem 1. und 2. Gelenk der Finger

🐑der 4. Punkt der Finger bzw. der 3. Punkt des Daumens sind am Fingernagel in der Mitte und am Rand

🐑zuerst werden die Punkte in der Mitte des Fingers von oben und unten gemacht.

🐑die Punkte am Rand werden von beiden Seite auf einmal gemacht.

 

Handinnenfläche



🐑die 3 Punkte befinden sich in der Mitte der Handfläche.

🐑beginne mit dem Punkt direkt hinter dem Handballen.

🐑der 3. Punkt ist kurz vor den Fingerknöcheln. 

Daumenballen



🐑die 3 Punkte finden sich direkt am Daumenballen.

🐑arbeite vom Handgelenk Richtung Daumen.

🐑der 1. Punkte ist in der Nähe des Handballens

🐑der dritte direkt unterhalb vom Daumen 

Dehnung der Finger



🐑lege die Finger der rechten Hand um den Daumen der linken Hand

🐑drücke den Daumen sanft zusammen und streiche diesen aus

🐑wiederhole dies mit jedem Finger

 Du möchtest die Massage gerne sehen? Dann genieße dieses Video.

Dieses Interview hat mich zu diesem Artikel inspriert. 

Wenn dir jemand von Schlafstörungen erzählt, kannst du gerne diesen Beitrag weiterleiten.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebe liegt in der Luft…

November ist spitze!